Outdoor Trekking Survival Bushcraft

                   - Hier kannst du sein wer du schon immer bist -


Zum Blog - Hier findest du alle Artikel nach Datum sortiert.


Herzlich willkommen auf meiner Seite Lightinthewild.de!

Survival- und Outdoorskills, das (Über)Leben mit und in der Natur, die Freude am Reisen und Entdecken.

 

Ich werde im Blog über meine kleinen und großen Abenteuer berichten, ganz gleich ob ich mich im argentinischen Regenwald, in der Weite der skandinavischen Tundra oder in den Wäldern vor meiner Haustüre herumtreibe.

 

Ich werde die  Erfahrungen die ich mit bestimmten Regionen, Outdoorausrüstung und Survival / Bushcraft Techniken gesammelt habe mit dir teilen.

Hoffentlich kann ich dir einen Teil meines Wissens und einen großen Teil der Freude vermitteln, die ich dort draußen erlebe!

 

Wenn mir das gelingt und du daraus Nutzen ziehst, dann gib mir doch Feedback. Dann haben wir beide daraus profitiert.

 

Viel Spaß beim entdecken,

 

Aaron.

 

 



Die neusten Blogeinträge:

Tag und Nacht nur wildes Essen

Wildkräuter Frühstück, Gränfors Bruk, Axt
Mein Frühstück

Einen Tag lang nur Wildkräuter und Wildgemüse essen, und gut soll es schmecken! Ich ziehe los und bin von zwei Dingen überrascht: Der späte Oktober bietet Unmengen an Essen und das wilde Essen macht mich satter und glücklicher als das "normale" Essen.

 

Der Artikel enthält keine Pflanzenporträts und keine Bestimmungshilfen. Es ist einfach ein kleiner Erfahrungsbericht und darf als Anregung zum Nachmachen dienen.

 

Ich fange mit 24 Stunden an, das ganze lässt sich natürlich beliebig lange ausdehnen: Ein Mal pro Woche, eine Woche lang, ein Leben lang :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Survival-Tagebuch 2004 - 17. Abschied bedeutet langsam gehen, zu Fuß

Die Rückreise in die Zivilisation erfolgt langsam, zu Fuß, Schritt für Schritt. Mein Rucksack ist leicht und trotzdem erinnert er mich daran, dass ich langsam weggehen muss. Müde Beine, Rückenschmerzen, ein Hunger der nicht gestillt werden kann. Das Glück über menschliche Gesellschaft. Wehmut in meinem Herzen. Ich liebe diese kahlen Bergrücken, die knorrigen Birken, das wilde Unterholz. Sogar die Mücken mag ich. Ich werde Zeit brauchen.

Abschied bedeutet langsam gehen

mehr lesen 0 Kommentare




 

Wer die Welt nicht von Kind auf gewohnt wäre, müsste über ihr den Verstand verlieren.

Das Wunder eines einzigen Baumes würde genügen, ihn zu vernichten. 

 

- Christian Morgenstern -

 


Riesenstein in Heidelberg, hier lässt es sich gut bouldern.
Wenn du draußen bist hast du die Chance dein Inneres zu entdecken.